Nonprofit - Privatrecht - öffentliche Gelder

Wie ist die gemeinnützige Spitex organisiert?

Die Spitex ist in der Schweiz föderalistisch strukturiert. In der Deutschschweiz werden die meisten gemeinnützigen Spitex-Organisationen von privatrechtlichen Vereinen auf Gemeinde- oder Regionsebene getragen.

Seit dem Inkrafttreten des Krankenversicherungsgesetzes (KVG) im Januar 1996 müssen Krankenkassen einen gewissen Teil der ärztlich verordneten Pflegekosten übernehmen. Gleichzeitig stieg der Druck auf die Spitex-Anbieter, Kosten zu senken respektive noch effizienter zu arbeiten, was zu einer grossen Fusionswelle führte.

Die SPITEX Region Emmental nahm ihren Betrieb am 01.01.2007 auf, als Produkt der Fusion der 5 regionalen SPITEX-Vereine.

Flyer Verein